Schon seit Langem interessiere ich mich für die Makrofotografie.

Ganz besonders reizen mich die Abbildungsmaßstäbe > 1:1 bezogen auf die Sensorgröße.

Leider ist neben der erschwerten Ausleuchtung die geringe Schärfentiefe eines dreidimensionalen Motives ein großes Problem.

Das Auge eines Insektes formatfüllend von vorne bis hinten im Fokus zu haben, ist trotz geschlossener Blende fast nicht mehr möglich.

Bei Abbildungsmaßstäben größer 5:1 erreicht man eine maximale  Schärfentiefe von 1/10 mm oder darunter.

Zum Glück gibt es den Trick des sog. Stackens. Hierbei fotografiert man das Motiv in unterschiedlichen Abständen (z.B. in Schritten von 0,01 mm) und fügt die Einzelaufnahmen mittels Software zu einem gestackten Foto übereinander und erhält so eine Aufnahme, die "von vorne bis hinten" im Fokus liegt.

Hierfür ist ein Makro-Einstellschlitten ein gutes Hilfsmittel.

Leider ist bei immer größerer werdenden Abbildungsmaßstäben der Vortrieb eines Makroschlittens zu grob.

Ein modernes Mikroskop verfügt über Grob- und Feintriebe, die den Mikroskoptisch heben und senken und das bei feststehendem Okular.

 

 

 

 

Ich habe mir vor kurzem ein gebrauchtes Durchlichtmikroskop gekauft.

Es handelt sich um ein ca. 4 kg schweres Schul/Studien-Monokular-Mikroskop der holländischen Firma Euromex. Es besitzt einen dreifach Objektivrevolver mit dem Standard RMS Gewinde. Der um 45° geneigte Okulartubus ist um 360° drehbar.

 

 

Es verfügt über eine elektrische Weißlicht-Beleuchtung (20 W, 230 V). Unterhalb des Mikroskoptisches ist ein in der Höhe verstellbarer Abbé-Kondensor mit Irisblende und Filterhalter angebracht. Rechts sind die Stellschrauben für den Grob- und Feintrieb zu sehen. Bei einer 360° Drehung der Feintriebschraube ändert sich die Höhe des Mikroskoptisches um 0,25 mm.

Eine Höhenverstellbarkeit von 0,01 mm sollte leicht möglich sein.

 

Zur Zeit besitze ich 5 Objektive:

Askania 4x/N.A. 0,10 - Euromex 5x/N.A. 0,10 - Euromex 10x/N.A. 0,25, ein Bresser 20x/N.A. 0,40 und ein Euromex 40x/N.A. 0,65

Mit dem vorhandenen Weitwinkelokular HW10x stehen mir somit Vergrößerungen von 40x, 50x, 100x, 200x, 400x zur Verfügung.

Da es sich um keine Unendlichobjektive handelt, läßt sich mit Hilfe der Standardtubuslänge (160 mm), der Vergrößerung und der numerischen Apertur (N.A.) auch die Brennweite (f) und die Blende errechnen:

 

  f = 160 mm/Vergrößerung           Blende = 1/(2 x N.A.)

 

Für die vorhandenen Objektive ergeben sich folgende Daten:

 

4x          f = 40 mm, Blende 5

5x          f = 32 mm, Blende 5

10x        f = 16 mm, Blende 2

20x        f =  8 mm, Blende 1,25

40x        f =  4 mm, Blende 0,8

 

 

 

 

Neben der visuellen Mikroskopie liegt mein Hauptanliegen in der Mikrofotografie.

Ein Teleskop-Okulartubus mit M42-Anschlussgewinde und ein M42-EOS-Adapter dient mir als Verbindungstück zwischen Mikroskop und Kamera.

 

 

 

 

Diese Aufnahme zeigt den Anschluss der Canon EOS 500D an den Stutzen des abgenommenen Okulartubus.

 

 

Als erstes Motiv diente mir ein ca. 4x4x1 cm großes Stück alpines Dolomitgestein mit aufgewachsener orangefarbiger Flechte.

Aufnahme: Canon EOS 500D, Novoflex Balgen und Noflexar 1:4/105 mm.

Hier ist das Setup für die Aufnahmen der Flechte zu sehen. Da es sich um ein Auflichtpräparat handelt, habe ich hier mit einer Halogen-Schreibtischlampe im Winkel von ca. 45° ausgeleuchtet.

Unter Zuhilfenahme der Canon Utility Software mit der Funktion "Remote Shooting" und LiveView Fokussierung am PC-Monitor habe ich 12 Aufnahmen mit unterschiedlichem Aufnahmeabstand in Schritten von ca. 0,05 mm ausgelöst.

Diese Aufnahme war das erste Einzelbild der Serie. Deutlich erkennbar ist, dass nur ein kleiner Teil des Flechtenstückes im Fokus liegt.

Die Einzelaufnahmen entstanden mit der Canon EOS 500D und dem Euromex 5x/N.A. 0,10 im AV Modus, ISO 100 und 1/4 sec Belichtungszeit.

Mit der kostenlosen Stacking-Software CombineZM wurden die 12 Einzelbilder übereinandergelegt. Nahezu alle Bereiche liegen im Fokus.

Da die Software an den Rändern Artefakte erzeugt wurden etwa 10% weggeschnitten.

Der Abbildungsmaßstab dieser Aufnahme liegt bei 8:1 bezogen auf die APS-C Sensorgröße

Diese Aufnahme zeigt den Dünnschnitt einer menschlichen Milz im Durchlicht mit dem Euromex 10x/N.A. 0,25 Objektiv.

Vor gut 50 Jahren habe ich an einem Mikroskopierkurs im Hygienischen Staatsinstitut teilgenommen. Der Leiter des Kurses schenkte mir freundlicherweise eine Reihe biologischer und medzinischer Präparate.

Globigerinenschlamm aus 4000 m Tiefe vor Nordwestafrika. Es handelt sich um Schalenreste einzelliger Foraminiferen.Canon EOS 500D, Euromex Mikroskop, Objektiv Askania 4x/N.A. 0,10.Stack aus 25 Einzelaufnahmen.

Maßstab ca. 6,5:1 bezogen auf die Sensorgröße.

 

Zum leichteren Positionieren von Präparaten habe ich mein Mikroskop mit einem Objektführer nachgerüstet. So macht das Mikroskopieren noch mehr Spaß insbesondere bei höheren Vergrößerungen.

Kopf einer Baumwanze.

Canon EOS 500D, Euromex Mikroskop, Objektiv Euromex 5x/N.A. 0,11.

Beleuchtung: Halogenlampe.

Stack aus 12 Einzelaufnahmen.

Maßstab ca. 8:1 bezogen auf die Sensorgröße.

 

Schuppen eines Mottenflügels.

Canon EOS 500D, Euromex Mikroskop, Objektiv Euromex 5x/N.A. 0,11.

Beleuchtung Halogenlampe. Stack aus 30 Einzelaufnahmen. Maßstab ca. 8:1 bezogen auf die Sensorgröße.

 

3 x 2 mm großer Ausschnitt einer Elster-Feder.

Canon EOS 500D, Euromex Mikroskop, Objektiv Euromex 5x/N.A. 0,11.

Beleuchtung: Durchlicht

Stack aus 16 Einzelaufnahmen

Ixodes ricinus

(Schildzecke, auch Holzbock genannt)

Canon EOS 500D, Euromex Mikroskop

im Durchlicht. Objektiv: Askania 4x/N.A. 0,10

Maßstab 6,5 :1 bezogen auf die

Sensorgröße

 

Amselfeder?

Canon EOS 500D, Euromex Mikroskop

im Auflicht. Objektiv: Askania 4x/N.A. 0,10

Maßstab 6,5 :1 bezogen auf die

Sensorgröße

Stack aus 10  Einzelaufnahmen

 

 

 

 

Setup zur Mikrofotografie im Auflicht am Euromex Mikroskop mit

2x Jansjö-Arbeitsleuchten und Diffusor aus

Polyehtylen

 

Kaunertaler Gletschersand

Canon EOS 500D, Euromex Mikroskop

im Auflicht. Objektiv Askania 4x/N.A.

0,10

Maßstab 6,5:1 bezogen auf die Sensorgröße

Stack aus 38 Einzelaufnahmen

 

Sandprobe Fuertoventura

Canon EOS 500D, Euromex Mikroskop

im Auflicht, Objektiv Euromex 10x

Maßstab 15:1 bezogen auf die Sensorfläche

Stack aus 23 Einzelaufnahmen

 

Sandprobe Dominikanische Republik

Canon EOS 500D, Euromex-Mikroskop

im Auflicht, Objektiv Euromex 10x,

Maßstab 15:1, bezogen auf die Sensorfläche

Stack aus 40 Einzelaufnahmen

 

 

Globigerinenschlamm,

Canon EOS 500D, Euromex Mikroskop

im Auflicht, Objektiv 10x,

Maßstab 15:1 bezogen auf die Sensorfläche

Stack aus 32 Einzelaufnahmen

Stack mit Picolay-Software

 

Vulkanische Sandprobe aus Lanzarote,

Objektiv Askania 4x/N.A. 0,10

Auflichtbeleuchtung

Stack aus 22 Einzelaufnahmen

Abbildungsmaßstab : 6,5:1 bezogen auf die Sensorgröße

Zum Ausmessen der Größe von Mikroskop-Objekten habe ich etwas länger gebraucht um eine geeignete Methode zu finden. Als Maßstäbe stehen mir Millimeterpapier und ein Objektivmikrometer zur Verfügung.

Da ich mit der Freewate PICOLAY meine Mikroskopaufnahmen stacke habe ich das Maus-Tool dieser Software genutzt um Maßstabsbalken zu genieren

 

Das 4x Askania Objektiv wurde mit Millimeterpapier kalibriert. Es sind jeweils die Pixelanzahl und die Länge in Millimetern angegeben.

 

 

Das 5x Euromex Objektiv wurde mit Millimeterpapier kalibriert. Es sind jeweils die Pixelanzahl und die Länge in Millimetern angegeben.

 

 

Die Objektive mit 10x, 20x und 40x wurden mit dem Objektivmikrometer kalibriert.

Hier das 10x Euromex Objektiv.

 

 

 

 

Hier das TSMO 20x Objektiv.

 

 

 

 

Hier das Euromex 40x Objektiv

 

Auflösung:

Unter Auflösung versteht man in der Mikroskopie den Abstand, den zwei Strukturen mindestens haben müssen, um noch als getrennte Strukturen wahrgenommen zu werden.

Für den Fall einer ausschließlich zentralen Beleuchtung ohne Kondensor ergibt sich:

Auflösung = Quotient aus Wellenlänge im Grünen (0,55 µm) und der Numerischen Apertur eines Objektives

 

Vergrößerung   Num. Apertur    Auflösung

    3x                  0,08            6,9 µm

    4x                  0,10            5,5 µm

    5x                  0,10            5,5 µm

    10x                0,25            2,2 µm

    20x                0,40            1,4 µm

    40x                0,65            0.8 µm

 

 

 

Mikroaufnahme einer Sandprobe aus Kuta (Insel Bali)

Objektiv: Askania 4x/N.A. 0,10

Stack aus 20 Einzelaufnahmen

Abbildungsmaßstab : 6,5:1 bezogen auf die Sensorgröße

 

Mikroaufnahme einer Schwebstoffprobe aus der Nordsee

(Dinoflagellat: Ceratium)

Objektiv: Bresser TSMO 20x/N.A. 0,40.

Stack aus 8 Einzelaufnahmen.

Abbildungsmaßstab: 30:1 bezogen auf die Sensorgröße.

 

Mikroaufnahme einer Schwebstoffprobe aus der Nordsee.

Diatomeen.

Objektiv: Euromex 10x/N.A. 0,25.

Stack aus 24 Einzelaufnahmen.

Abbildungsmaßstab 15:1 bezogen auf die Sensorgröße

 

Mikroaufnahme einer Schwebstoffprobe aus der Nordsee.

Objektiv: Bresser TSMO 20x/N.A. 0,40

Stack aus 27 Einzelaufnahmen.

Abbildungsmaßstab 30:1 bezogen auf die Sensorgröße

Zum Ende des Jahres 2016 habe ich meine Mikroskop-Ausrüstung erweitert. Hinzu kamen zwei Okulare vom Typ Kellner der russischen Firma Lomo mit 15- und 20facher Vergrößerung.

Darüber hinaus kam ein Übersichtsokular 3x N.A. 0,08 der Kasseler Firma CBS Beck hinzu. Zusammen mit den neu erworbenen Okularen wird mein Vergrößerungsumfang beträchtlich erhöht. Die nachstehende Tabelle gibt einen Überblick zusammen mit der erreichbaren Schärfentiefe:

 

 

Okular

7x

10x

15x

20x

Objektiv 3:1/0,08

Beck

Schärfentiefe

21x

30x

45x

60x

Objektiv 4:1/0,1

Askania

Schärfentiefe

28x

40x

60x

80x

Objektiv 5:1/0,11

Euromex

Schärfentiefe

35x

 

184µm

50x

 

138µm

75x

 

106µm

100x

 

89µm

Objektiv 10:1/0,25

Euromex

Schärfentiefe

70x

 

35µm

100x

 

26µm

150x

 

20µm

200x

 

16µm

Objektiv 20:1/0,40

TSMO

Schärfentiefe

140x

 

 

200x

300x

400x

 

Objektiv 40:1/0,65

Euromex

Schärfentiefe

280

 

3,7µm

400x

 

2,8µm

600x

 

2,2µm

800x

 

1,9µm

 

 

 

Hier das CBS Objektiv von Beck

mit 3:1/N.A. 0,08

Maßstab: 4,2:1 bezogen auf die Sensorgröße

 

 

 

Sand vom Ayers Rock (Australien)

Canon EOS 500D, Askania 4x/N.A. 0,1,

Auflichtbeleuchtung,

Stack aus 56 Einzelaufnahmen

Maßstab 6,5:1 bezogen auf die Sensorgröße

 

Sedimentprobe HPAE3 (südliche Nordsee)

Canon EOS 500D, Askania 4x/N.A. 0,10

Auflichtbeleuchtung

Stack aus 30 Einzelaufnahmen

Maßstab 6,5:1 bezogen auf die

Sensorgröße

 

Sedimentprobe ES1 (zentrale Nordsee)

Canon EOS 500D, Euromex 10x/N.A. 0,25

Auflichtbeleuchtung

Stack aus 37 Einzelaufnahmen

Maßstab 15:1 bezogen auf die

Sensorgröße

 

 

 

Sedimentprobe Ente2 (zentrale Nordsee)

Canon EOS 500D, Euromex 10x/N.A. 0,25

Auflichtbeleuchtung

Stack aus 40 Einzelaufnahmen

Maßstab 15:1 bezogen auf die

Sensorgröße

 

Süßwasserpolyp

Canon 500D, Beck 3x/N.A.0,08

Durchlichtbeleuchtung

Einzelaufnahme

Maßstab 2,35:1 bezogen auf die Sensorgröße

 

Pantoffeltierchen

Canon 500D, Euromex 40x/N.A. 0,65

Durchlichtbeleuchtung

Einzelaufnahme

Maßstab 60:1 bezogen auf die Sensorgröße

EBV: Farben invertieren, in Graustufen umwandeln

 

Zwiebelhaut

Canon 500D, Euromex 10x/N.A. 0,25

Auflichtbeleuchtung

Stack aus 20 Einzelaufnahmen

Maßstab 15:1 bezogen auf die Sensorgröße

Kugelförmige Foraminifere

Sandprobe der Insel Lembongan (Sunda-Inseln)

Canon EOS 500D, Euromex 10x/N.A. 0,25

Auflichtbeleuchtung

Maßstab 15:1 bezogen auf die Sensorgröße

 

 

Rote Foraminifere

Sandprobr der Insel Lembongan (Sunda-Insel)

Canon EOS 500D, Euromex 10x/N.A. 0,25

Auflichtbeleuchtung

Maßstab 15:1 bezogen auf die Sensorgröße

Turmschnecke (Foraminifere ?)

Sandprobe der Insel Lembongan (Sunda-Insel)

Canon 500D, Euromex 10x/N.A. 0,25

Auflichtbeleuchtung Stack aus 64 Einzelaufnahmen

Maßstab 15:1 bezogen auf die Sensorgröße

Rote Foraminifere 2

Sandprobe der Insel Lembongan (Sunda-Insel)

Canon 500D, Euromex 10x/N.A. 0,25

Auflichtbeleuchtung Stack aus 38 Einzelaufnahmen

Maßstab 15:1 bezogen auf dir Sensorgröße

Foraminifere

Sandprobe der Insel Lembongan (Sunda-Insel)

Canon 500D, Euromex 10x/N.A. 0,25

Auflichtbeleuchtung, Stack aus 57 Einzelaufnahmen

Maßstab 15:1 bezogen auf die Sensorgröße

 

Trappa natans (Wassernuß)

Stengelquerschnitt

Canon 500D, Euromex 10x/N.A. 0,25

Durchlichtbeleuchtung

Einzelaufnahme

Maßstab 15:1 bezogen auf die Sensorgröße

 

Lebende (!) Nematode (Fadenwurm)

Anaplectus granulosus

Canon EOS 500D, Euromex 10x/N.A. 0,25

Auflichtbeleuchtung (externer Blitz)

Einzelaufnahme.

Gewonnen aus einer Gartenerde-Probe

geschlämmt mit Leitungswasser

 

Diatomeen, marine Formen

Canon EOS 500D, Euromex 40x, N.A. 0,65

Durchlichtbeleuchtung

Stack aus 7 Aufnahmen

Maßstab 60:1 bezogen auf die Sensorgröße

 

Blutausstrich Darmtuberkulose

Canon 500D. Euromex 40x, N.A. 0,65

Durchlichtbeleuchtung

Einzelaufnahme

Maßstab 60:1 bezogen auf die Sensorgröße

 

Diatomeen (Pleurosigma angulatum)

Dunkelfeldbeleuchtung (2x Jansjö-Arbeitsleuchten)

Canon EOS 500D, Bresser 20x/N.A. 0,40

Einzelaufnahme

Maßstab 30:1 bezogen auf die Sensorgröße

 

Facettenauge einer Florfliege

Dunkelfeldbeleuchtung (2x Jansjö-Arbeitsleuchten)

Canon EOS 500D, Euromex 10x/N.A. 0,25

Stack aus 38 Einzelaufnahmen

Maßstab 15:1 bezogen auf die Sensorgröße

 

Efeublatt (Stengel, quer)

Durchlichtbeleuchtung

Canon EOS 500D, Euromex 5x/N.A. 0,10

Stack aus 39 Einzelaufnahmen

Maßstab 7,5:1 bezogen auf die Sensorgröße

 

 

Ingwer_Honig (Blütenpollen?)

Durchlichtbeleuchtung

Canon EOS 500D, Euromex 40x/N.A. 0,65

Einzelaufnahme

Maßstab 60:1 bezogen auf die Sensorgröße

 

 

Diatomeen (Pleurosigma angulatum)

Durchlichtbeleuchtung

Canon EOS 500D, Euromex 40x/N.A. 0,65

Stack aus 9 Einzelaufnahmen

Maßstab 60:1 bezogen auf die Sensorgröße

Grünalge, Gattung Chlorella?

Durchlichtbeleuchtung

Canon EOS 500D, Euromex 40x/N.A. 0,65

Stack aus 9 Einzelaufnahmen

Maßstab 60:1 bezogen auf die Sensorgröße

Teichprobe mit Objektträger 14 Tage gesammelt

 

Scheiben-Uhrglastier

(Arcella discoides)

Durchlichtbeleuchtung

Canon 500D, Euromex 40x/N.A. 0,65

Stack aus 15 Einzelaufnahmen

Maßstab 60:1 bezogen auf die Sensorgröße

Wasserprobe aus Regenfaß

 

Chroccocus turgidus (Blaualge)

Duchlichtbeleuchtung

Canon EOS 500D, Euromex 40x/N.A. 0,65

Einzelaufnahme

Maßstab 60:1 bezogen auf die Sensorgröße

Wasserprobe aus Gartenteich

Paramecium caudatum (Pantoffeltierchen)

Durchlichtbeleuchtung

Canon EOS 500D, Euromex 40x/N.A. 0,65

Einzelaufnahme

Maßstab 60:1 bezogen auf die Sensorgröße

Wasserprobe aus Gartenteich

Wimpertierchen Stylonychia pustulata

neben einem pflanzlichen Plankton

Durchlichtbeleuchtung

Canon EOS 500D, Euromex 40x/N.A. 0,65

Einzelaufnahme

Maßstab 60:1 bezogen auf die Sensorgröße

Wasserprobe aus Gartenteich vom

21.02.2017

Augenflagellat Euglena oxyurino

Durchlichtbeleuchtung

Canon EOS 500D, Euromaex 40x/N.A. 0,65

Einzelaufnahme

Maßstab 60:1 bezogen auf die Sensorgröße

Wasserprobe aus Gartenteich vom 21.02.2017

Schraubentracheen

Canon EOS 500D, Euromex 40x, N.A. 0,65

Durchlichtbeleuchtung

Stack aus 16 Einzelbildern

Maßstab 60:1 bezogen auf die Sensorgröße

Wasserprobe aus Gartenteich vom 02.03.2017

Grünalge Chlorella vulgaris

Durchlichtbeleuchtung

Canon EOS 500D, Euromex 40x/N.A. 0,65

Einzelaufnahme

Maßstab 60:1 bezogen auf die Sensorgröße

Wasserprobe aus Gartenteich vom 02.03.2017

 

 

Schärfetest Euromex 40x, N.A. 0,65

Diatomeen (Pleurosigma angulatum)

Durchlichtbeleuchtung Einzelaufnahme

Maßstab 60:1 bezogen auf die Sensorgröße

Augenflagellat Euglena oxyurino

Durchlichtbeleuchtung

Canon EOS 500D, Euromaex 20x/N.A. 0,65

Einzelaufnahme

Maßstab 30:1 bezogen auf die Sensorgröße

Wasserprobe aus Gartenteich vom 02.03.2017

 

Muschelkrebs Cypria ophthalmica

Canon EOS 500D, Beck 3x Objektiv

N.A. 0,08

Wasserprobe aus Gartenteich

 

 

 

W. Klie, Anleitung zur Untersuchung unserer Muschelkrebse

Mikrokosmos 14, S.88 (1920/21)

 

"Antennen" eines Muschelkrebses

Cypria ophthalmica

Canon EOS 500D, Bresser 20x, N.A. 0,40

Einzelaufnahme. Durchlicht

Maßstab 30:1 bezogen auf die Sensorgröße

Wasserprobe aus Gartenteich

 

Augenflagellat Phacus Longicauda

Canon EOS 500D, Euromex 40x, N.A.

0,65

Einzelaufnahme, Durchlicht

Maßstab 60:1 bezogen auf die Sensorgröße

Wasserprobe aus Gartenteich,

15.04.2017

 

Pflanzenpollen beim Auskeimen ?  oder Teleutospore puccinia (Pilz)

Canon EOS 500D, Bresser 20x, N.A. 0,40

Einzelaufnahme, Durchlicht

Maßstab 30:1 bezogen auf die Sensorgröße

Wasserprobe aus Gartenteich vom 24.04.2017

Kiefernpollen im Auflicht

Canon EOS 500D, Bresser 20x, N.A. 0,40

Stack aus 18 Einzelaufnahmen

Pollengröße 59 - 72 µm

Maßstab 30:1 bezogen auf die Sensorgröße

Wasserprobe aus Pfütze vom 12.05.2017

 

Rädertierchen Vorticella

Canon EOS 500D, Bresser 20x, N.A. 0,40

Maßstab 30:1 bezogen auf die Sensorgröße

Wasserprobe aus Pfütze vom

12.05.2017

 

Rädertierchen Vorticella

Canon EOS 500D, Bresser 20x, N.A. 0,40

Maßstab 30:1 bezogen auf die Sensorgröße

Wasserprobe aus Pfütze vom

12.05.2017

 

 

Hühnerfeder

Canon EOS 500D, Euromex 10x, N.A. 0,25

Maßstab 15:1 bezogen auf die Sensorgröße

 

Efeublatt-Gerippe im Auflicht

Canon EOS 500D, Euromex 5x, N.A. 0,11

Maßstab 7,5:1 bezogen auf die Sensorfläche

Stack aus 21 Einzelaufnahmen

 

Zur Vervollständigung meiner mikrobiologischen Ausrüstung habe ich mir ein gebrauchtes Kosmos-Planktonnetz mit einer Maschenweite von 65 µm gekauft.

 

Ruderfußkrebs und anderes Gewimmel,

Probe aus dem Ziegeleiteich in Osdorf mit dem Planktonnetz (65 µm) am 19.06.2017

Canon 500D, Beck CBS 3x, N.A. 0,08

Einzelaufnahme

 

Lebender Blattfußkrebs

Sida crystallina

Probe aus dem Ziegeleiteich in Osdorf mit dem Planktonnetz (65 µm) am 19.06.2017

Canon EOS 500D, Euromex 10x, N.A. 0,25

Einzelaufnahme

Rädertier und Augenflagellat

Probe aus dem Teich im Wesselhöftpark mit dem Planktonnetz

am 26.06.2017

Canon EOS 500D, Bresser 20x, N.A. 0,40

Einzelaufnahme, Maßstab 30:1 bezogen auf die Sensorfläche

 

Verschiedene Diatomeen

Probe aus dem Teich im Wesselhöftpark mit dem Planktonnetz

am 26.06.2017

Canon 500D, Euromex 10x, N.A. 0,25

Einzelaufnahme, Maßstab 15:1 bezogen auf die Sensorfläche

Nachdem ich beschlossen habe mich von meiner Astronomie-Ausrüstung aus gesundheitlichen Gründen zu trennen habe ich mir ein weiteres gebrauchtes Mikroskop gekauft.

Es handelt sich um ein Leitz SM-Lux Mikroskop. Auf den ersten Blick fällt sofort der 5-fach Objektivrevolver auf.

Folgende Achromaten habe ich installiert 4x, N.A. 0,1; 10x, N.A. 0.25; 20x, N.A. 0.40; 40x, N.A. 0,65, 100x, N.A. 1,25 Ölimmersion.

Das Mikroskop verfügt über einen Kippkondenser mit Kondensator-blende.

Im Stativfuß oberhalb der eingebauten Beleuchtung befindet sich eine Leuchtfeldblende.

Der kombinierte Grob-Feintrieb läßt sich in der Höhe um 2 µm verstellen.

 

 

Langdorn-Wasserfloh (Daphnia longispina

Probe aus dem Ziegeleiteich in Osdorf

mit dem Planktonnetz am 21.07.2017

Canon 500 D, Leitz 10x/N.A. 0,25

Einzelaufnahme, Maßstab 15:1 bezogen auf die Sensorgröße

 

 

Bärtierchen (Tardigrada) aus einer Moosprobe

Canon 500D, Leitz 40x/N.A. 0,65

Einzelaufnahme